29. Juni 2022

Bundesrat prüft Voraussetzungen für die Organisation einer UN-Klimakonferenz

Der Bundesrat hat am 29. Juni 2022 das Aussprachepapier zur Prüfung der Organisation einer künftigen UN-Klimakonferenz zur Kenntnis genommen. Er will die Kandidatur der Schweiz als Gastgeberin einer künftigen Klimakonferenz vertieft abklären. Deshalb hat er das UVEK und das EFD beauftragt, zusammen mit dem EDA bis im Herbst 2022 einen Vorschlag für die Durchführung der Konferenz zu erarbeiten. In einer detaillierten Analyse sollen die Chancen und Risiken für die Schweiz sowie der Bedarf an finanziellen und personellen Mitteln aufgezeigt werden.